L1

 

L LEDLicht Glühlampen raus, LED rein!

 

 

 

 

 

LED-Lampen sparen bis zu 90% Energie im Vergleich zu Glühbirnen. In welchem Leuchtkörper steckt noch eine konventionelle Glühbirne?

Die Beleuchtung ist das klassische Gebiet, in dem man Energie sparen kann, ohne dass man sich dabei im Geringsten einschränken müsste, dies erst noch ohne jede Komforteinbusse. Warum mit altmodischen, seit über hundert Jahren nach dem gleichen Prinzip funktionierenden Funzeln so viel elektrische Energie in Hitze umwandeln, dass ein Draht zu leuchten beginnt? Nur etwa 5% der eingespeisten elektrischen Leistung werden in einer Glühlampe zu Lichtleistung umgewandelt, der Rest ist Wärmeverlust.

Das moderne Leuchtmittel mit Zukunft ist die LED-Lampe (LED = Licht-emittierende Diode, eine Lichtquelle auf Halbleiterbasis). Eine effiziente LED-Lampe benötigt z.B. 10 Watt, erzeugt damit aber so viel Leuchtkraft wie eine 70-Watt-Glühlampe. Es gibt sie in allen gängigen Bauarten, auch dimmbar, und die Lebensdauer beträgt 15'000 Betriebsstunden.

Es lohnt sich energetisch (und finanziell), alle Glühlampen durch LED-Lampen zu ersetzen, auch wenn die Glühlampe noch funktioniert. Als angenehmen Nebeneffekt wird man diese neuen Lampen erst nach sehr langer Zeit ersetzen müssen – Lampen austauschen ist ja nicht wirklich spassig.

Weiterführende Hinweise und Links:

Grüne Positionen zur Energiepolitik

Infos vom WWF

Einige Lampentypen

www.osram.ch

www.philips.ch

 

Sereina cappelli
Sereina Cappelli, Rossrüti
Junge Grüne SG

 

"Auch LED Lampen brauchen am wenigsten
Strom, wenn sie ausgeschaltet sind. Also
Lichter löschen, wenn man den Raum verlässt!"